Arbeiten

Schaffen und Tun sind ursprüngliche Bedürfnisse. Der hingegeben arbeitende Mensch ist weder für sich tätig, noch denkt er an sich selbst. Er arbeitet für den Mitmenschen.

Unsere Werkstattphilosophie ist, den Werkstattmitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit Unterstützungsbedarf die Möglichkeit zu geben, entsprechend ihren Fähigkeiten an der Herstellung kreativer Gebrauchsgegenstände mitzuwirken, die beim Adventsbazar und auf Märkten verkauft werden.

Es handelt sich um Unikate, in die ihre Schöpfer ihre ganze Experimentierfreude, ihr Durchhaltevermögen und ihr Interessen gelegt haben, ganz im Vertrauen, dass diese Kunstwerke Menschen finden werden, die sich ihren Alltag damit verschönern wollen.