Silvia Johannes Haus

Im  Silvia Johannes Haus steht das "Wir" für die 9 Bewohner im Vordergrund. Der Umgang mit den Bewohnern, die Kameradschaftlichkeit und Kollegialität macht es zu etwas Besonderem." Hier zeigen die unterschiedlichsten Menschen dass es ganz normal ist, verschieden zu sein.

Das Silvia Johannes Haus, gehörte zum ersten Bauabschnitt. Ursprünglich sollte  diese Gruppe, die direkt an die Pflegegruppe grenzt und die Pioniere der Karl Schubert Schule aufnahm, nach Johannes dem Täufer, dem Wegbereiter des Christus, benannt werden. So sollte ein religiöser Bezug zu diesem Haus unterstrichen werden. 

Dann kam es dazu, dass ein junges Mädchen namens Silvia, das in diese Gruppe einziehen sollte, plötzlich starb, noch bevor sie  ins neue Haus einziehen konnte.

Die  Mitarbeiter waren mit diesem Mädchen sehr verbunden und widmete ihr somit einen Teil des Hausnamen – das Silvia Johannes Haus.

Die offizielle Eröffnung erfolgte  am 01.03.1997