Die Teallach Werkstatt

"Teallach" bedeutet in Gälisch "Feuerstelle". Die Feuerstelle wärmt den Platz wo wir uns treffen und begegnen, um Erfahrungen auszutauschen.
Unsere täglichen Aktivitäten sind danach ausgerichtet, die Klienten zu motivieren, in ihrer Selbständigkeit zu fördern und als erwachsene Teilnehmer in einen produktiven und gestalterischen Prozess einzugliedern.
Schwerpunktsetzung ist nicht nur die Arbeit an der Entwicklung von Sinnesmaterialien, sondern vor allem an der Entfaltung vorhandener Begabungen.
Ziel ist, Erfolge erlebbar zu machen. Und damit den Ehrgeiz zu wecken, immer noch ein Stückchen mehr erreichen zu können.